„Warum tue ich mir das an?“

Seminarbeschreibung:

Menschen, die in sozialen Berufen tätig sind, ernten oftmals Unverständnis für ihr Tun. Sprüche wie „Also ich könnt das nicht“, oder „Na das ist eh a schwere Aufgabe“ begleiten uns durch unser berufliches Leben. Und wenn man es genau nimmt: Es ist ja wirklich die Frage, warum man sich das antut.  Dieses Seminar befasst sich mit den Motivationen des Helfens, den Ursachen, warum Menschen sich der Dynamiken unterschiedlichster Klientel aussetzen und was wir als „Betreuende“ davon haben.

Inhalte:

  • Die Helferpersönlichkeit
  • Das Helfersyndrom
  • Die „Erlöser-Falle“
  • Lebensereignisse und Berufswahl
  • und vieles mehr

Zielgruppe:

Erfahrene …. LehrerInnen, SozialpädagogInnen, BehindertenpädagogInnen, SozialbetreuerInnen und alle Interessierten

Fortbildungsstruktur:

Gruppenfortbildung / Trainer
Frequenz: 2 Tage zu 8 Einheiten / 9:00-17:00

 

Download Seminarinformation