NEU! Grenzen setzen, Grenzen wahren!

Seminarbeschreibung:

Die eigenen Grenzen wahren ist schwer, nein sagen ist schwer.
Wer etwas anderes behauptet hat noch nicht gelebt.

Dass das so ist liegt an vielerlei Umständen die sich in der Psychostruktur von Menschen wiederfinden und es ist viel weniger ein individuelles Thema als die meisten Menschen annehmen. Es ist also keineswegs eine persönliche Schwäche, seine Grenzen oftmals nicht gut klarstellen zu können, es ist vielmehr ein typisch menschliches Phänomen.

Das man nicht behalten muss!!!

Inhalte:

  • Die Grundprägung des Menschen: Kooperation und Zugehörigkeit
  • Eigener Umgang mit Grenze
  • Erkennen und verdeutlichen der eigenen Grenzen
  • Angrenzen statt abgrenzen,
  • Das Kontaktmodel „mexikanisches Modell“
  • Wahren der Grenzen von anderen
  • Das Grundprinzip „“Nähe schafft Sicherheit“
  • Das Grundprinzip: „Wen ich lieb hab, dem tu ich nicht weh“, :…

Zielgruppe:

Pädagoginnen und Pädagogen in Volks- und Mittelschule, Hortnerinnen und Hortner, Betreuungslehrer und Betreuungslehrerinnen, Integrationslehrerinnen und Integrationslehrer, Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen, Kindergärtnerinnen und Kindergärtner

Fortbildungsstruktur:

Gruppenfortbildung / Trainer