Bildungsjahr 2023:
Sonderform sexuelle Gewalt

Seminarbeschreibung:

Grundsätzlich gilt in der Gewaltarbeit die Erkenntnis, das hinter jeder Gewaltform die selben auslösenden Bedingungen zu finden sind. Mit Ausnahme der sexuellen Gewalt! Hier liegen die Hintergründe teilweise gravierend anders. Dementsprechend ist auch der gewaltpädagogische Zugang anders. Das Thema sexuelle Gewalt muss daher sehr differenziert betrachtet werden und erfordert spezielles Know-how für eine erfolgversprechende Arbeit mit dem Thema.

Inhalte:

  • Was zählt zu sexueller Gewalt?
  • Machtphänomene bei sexuelle Gewalt
  • Demütigungsprozesse und diese erkennen
  • Konfliktverlagerung und Handlungsorientierung
  • Das grosse Nein und das kleine Nein
  • Umgang mit der „Doppelten Wahrheit“
  • Die Arbeit mit gravierenden Wertunterschieden
  • Umgang mit Verdachtsfällen
  • Strategien für die Täterarbeit
  • Strategien für die Opferarbeit

Zielgruppe:

Ausgebildete GewaltpädagogInnen und GewaltberaterInnen

Fortbildungsstruktur:

Gruppenfortbildung / Trainer
Frequenz: 2 Tage 16 Einheiten Freitag 14:00 – 21:00 und Samstag 09:00 – 18:00

Kosten:

€ 435,- (Kann über das oberösterreichische Landesbildungskonto gefördert werden)

Termin:

  • 30.06 – 01.07.2023

Sonderform sexuelle Gewalt 2023
TT/MM/JJJJ
Wird gesendet


Top